IT Projektmanagement –

Wie Sie erfolgreich Projekte leiten, ohne überfordert zu sein

it projektmanagement

Jeder kann ein guter Projektmanager sein, auch im IT Projektmanagement muss Überforderung nicht sein. Sie werden lernen, wie Sie ein Projekt erfolgreich managen ohne auf einmal einen unvorhersehbaren Stapel Arbeit vor sich zu haben.

Was ist ein IT-Projektleiter?

Zum IT Projektmanagement gehört immer ein Projektleiter. Der IT-Projektleiter gewinnt an Bedeutung. Sein Profil und seine Aufgaben sind vielfältig. Er übernimmt die Führung bei Kundenprojekten oder innerbetrieblichen Aufgaben. Der Projektleiter ist für die Organisation, Strukturierung und Durchführung von IT-Aufgaben zuständig. Sie arbeiten in den Technikbereichen vom Unternehmen und kümmern sich mit dem Team um die klassischen Tätigkeiten des Software Engineering. Zum Beispiel fällt darunter die Anschaffung einer neuen Hard- und Software. Projektmanager verwenden Scrum oder andere Methoden, die sie gelernt haben. Scrum gehört zum agilen Projektmanagement. Hier reagiert das Management schnell auf Änderungen im Prozessverlauf, da Zeit und Aufwand festgelegt sind, nur der Umfang ist variabel. Das agile Projektmanagement unterscheidet sich sehr zum einfachen Management. Beide Methoden werden von IT-Projektleitern angewendet.

Das wichtigste für das IT Projektmanagement: Der Projektstrukturplan

Um die Entwicklung einer Strategie kommen Sie nicht herum, wenn Sie strukturiert sein möchten. Der Projektstrukturplan (PSP) ist mit das Wichtigste für das Projektmanagement, was unbedingt durchgeführt werden sollte. Wenn Sie keine Lust haben im Nachhinein überfordert zu sein, hilft eine geordnete Gliederung aller Projekte und Aufgaben. Hier führen Sie sich alles vor Augen. Eine aktuelle Übersicht zu haben ist oftmals der beste Weg, um das Chaos zu sortieren und Deadlines einzuhalten.

Der Projektstrukturplan hat entscheidende Einflüsse auf die Entwicklung des Projekts. Er kann objektorientiert, funktionsorientiert oder gemischt orientiert dargestellt werden. Ziel ist die erfolgreiche Realisierung Ihrer Projektidee.

Vorteile des PSP, die Sie nutzen können

  • Sie haben eine gute Übersicht über das Projekt und können mögliche Risiken identifizieren. Nicht überall ist sofort erkennbar, ob ein Risiko vorhanden ist. Die Schritt-für-Schritt-Planung erleichtert es Ihnen.
  • Ihre Kommunikation im Team wird leichter fallen. Jeder im Management weiß genau welcher Schritt als nächstes folgt. Missverständnisse können vermieden werden.
  • Sie können die Vollständigkeit der Aufgaben besser prüfen. Sie können besser koordinieren, planen und nachvollziehen, welche Aufgaben noch ausstehen.
  • Sie können komplexe Strukturen auf ein bis zwei Stichwörter reduzieren. Die Lesezeit eines PSP ist gering.

Wertvolle Tipps für Ihren PSP

  • Für eine noch bessere Übersicht sollten Sie Farben benutzen, beispielsweise die Farbe Rot für verspätete, Gelb für gefährdete, Grün für in der Zeit befindliche und Blau für abgeschlossene Arbeiten. So ist es für Ihr Projektmanagement-Team anschaulicher.
  • Falls das IT-Projektmanagement scheitert, ist es ratsam etwas an der Strategie zu verändern, beispielsweise mithilfe des Change Managements.
  • Jeder Mitarbeiter, der an einem bestimmten Projekt arbeitet, sollte separate Login Daten bekommen, falls der PSP online vorliegt. So kann niemand aus einem anderen Team sein Projekt mit einem der anderen vertauschen.
  • Für weitere Tipps gibt es zahlreiche Artikel im Netz, in denen man sich belesen kann.

Modelle für die perfekte Planung

  1. Das Wasserfallmodell

Hierbei gibt es 5 bis 7 Phasen, die schrittweise durchlaufen werden müssen. Die darauffolgende Phase ist immer von den Ergebnissen der vorherigen Phase abhängig. Die Resultate des ersten Schritts fließen in den des nächsten ein. Dieses Modell wird kaum noch genutzt.

  1. Das agile Projektmanagement

    – Kanban

Kanban zählt man zum agilen Projektmanagement. Vorteil hierbei ist die Transparenz. Es ist eine sehr beliebte Methode. Dabei    kann unterteilt werden in: To Do’s, in Bearbeitung, zu prüfen, erledigt. So behält man den Überblick.

           – Scrum

Scrum gehört ebenfalls zu den agilen Prozessen der Softwareentwicklung. Es beschreibt 3 Prozesse: Product Owner, Scrum Master, Team. Nebenbei gibt es noch die Stakeholders, die den Prozess beobachten. Scrum ist auch einer der bekannesten Modelle im agilen Projektmanagement.

Fazit

Das IT-Projektmanagement umfasst viele technische Bereiche, welche intern und extern bearbeitet werden können. Der IT-Projektleiter ist die anführende Person und entwickelt alle Methoden und Strategien für das aktuelle Projekt.

Ein Modell für die Planung von dem Projekt sollte unbedingt vorhanden sein. Ohne Struktur herrscht früher oder später Chaos. Eine große Übersicht und das Herausfinden von Risiken sind essentiell für Ordnung. IT-Projektmanager setzen sich täglich mit neuen Projekten auseinander, die je nach Unternehmen variieren, je nachdem in welchem Unternehmen man arbeitet. Im Allgemeinen hilft der PSP den Managern ihre Projekte im Blick zu behalten, Handlungen nachvollziehbar zu machen und Deadlines einzuhalten.

Für Ihr Business und Unternehmen ist es wichtig den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Das schaffen Sie mit einem guten Projektleiter und einem motivierten Team.

Mehr zu dem Thema IT finden Sie in unserem Artikel über IT-Outsourcing.

2017-11-09T15:29:42+00:00
Erfahrungen & Bewertungen zu Impuls1