Shopware – die E-Commerce Plattform mit dem Kunden im Mittelpunkt 2017-10-09T11:52:21+00:00

Shopware

Seit Ende 2010 gehört die Shopware AG zu den Open-Source Systemen. Es wird in verschiedenen Editionen angeboten, damit auch für jeden Kunden etwas dabei ist. Der Shop verfügt über ein plattformunabhängiges Betriebssystem und als Programmiersprache wird PHP verwendet. Dank einer offenen API können andere Systeme, wie zum Beispiel Zahlungssysteme, integriert werden.

Jetzt Ihr individuelles Projekt anfragen

Community Edition

„Unsere Mission ist es, den digitalen Handel zu revolutionieren und zukunftsweisende eCommerce-Lösungen für unsere weltweite Community zu schaffen.“ STEFAN HAMANN (Vorstand und Gründer von Shopware)

 

Die Shopware Community Edition ist geeignet für den Einstieg in die Welt des E-Commerce. Aufgrund des Open-Source Ansatzes kann die Community in die Weiterentwicklung der Software mit einbezogen werden. Genauso ist es mit dem Support, den bekommen Sie von der Community, aber nicht von Shopware selber.

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit mit zum Beispiel Plugins die Funktionen des Stores zu erweitern, oder auf eine der anderen Editionen upzugraden. Neu stehen Ihnen die Einkaufswelten zur Verfügung und diese Designs beinhalten fertige Text- und Bildteile. Außerdem verfügt diese Edition über die Customer Streams, mit welchen Sie ganz einfach Ihre Kunden nach bestimmten Kriterien unterteilen können und damit angepasste Angebote, Newsletter oder Gutscheine anbieten.

shopware

Professional Edition

„Alles um uns herum verändert sich jeden Tag. Technologien, Produkte, ganze Märkte befinden sich im ständigen Wandel. Aber eines wird immer bleiben: Unsere Einstellung zu der Welt da draußen.“ SEBASTIAN HAMANN (Vorstand, Mitgründer und kreativer Kopf)

 

Wenn Sie professionelles E-Commerce betreiben wollen, sollten Sie die Professional Edition wählen. Dies kostet einmalig 1.295 €, dafür bekommen Sie hier auch Hersteller Support und 12 Monate Silver Support ist inklusive. Die Erstinstallation ist kostenlos, wenn Sie einen der zertifizierten Hostinganbieter nutzen. Auch diese Edition kann auf andere erweitert werden, so zum Beispiel die beliebte Professional Plus Edition. Diese unterscheidet sich darin, dass alle Premium Plugins inklusive sind.

Shopware bietet hier das Storytelling Feature an, mit welchem Sie Ihren Kunden auf emotionaler Seite begegnen. Der Kunde erlebt eine Entdeckungsreise der Marke. Im Professional Paket erhält der Shopbetreiber das Shopware ERP Tool. Mit diesem sind zum Beispiel eine Bestandsübersicht und Lieferantenbestellwesen direkt im Backend verfügbar.

Enterprise Edition

„eCommerce bedeutet People Business. Deshalb ist es für uns besonders wichtig, allen Menschen offen und auf Augenhöhe zu begegnen.“ STEFAN HEYNE (Vorstand, Mitgründer und Sales-Enthusiast)

 

Für spezielle Anforderungen gibt es die Enterprise Edition. Sie ist besonders geeignet für die verschiedenen Vertriebsmodelle wie B2C oder B2B oder sogar eine Kombination aus beidem. Selbst sehr komplexe Prozesse können einfach dargestellt und bearbeitet werden. Bei dieser Edition steht die Modularität im Vordergrund und Sie haben die Möglichkeit alles zu individualisieren.

Sie bekommen außerdem Support der Entwickler, mit dem Diamond Support 24/7 und verfügen über alle Tools der Professional Plus Edition. Im Vergleich zu der Konkurrenz sind die Framework Angebote für Ihren Store mit Shopware sehr gut. Die Erweiterung dieser Edition zum Beispiel mit dem Marktplatz, der B2B Suite oder der Händlerintegration.

DIE ENTSTEHUNG

Shopware wurde 2000 von dem damals 16-jährigen Stefan Hamann gegründet noch als Internetagentur. Als kreativen Kopf holt er sich seinen Bruder dazu und Stefan Heyne als Partner für Sales. 2003 entstand dann aus einem Projekt das heutige Shopware. Sie gründeten 2008 die Aktiengesellschaft, was für die Branche sehr ungewöhnlich ist. Nachdem sie 2010 Open Source anbieten, sind die Zahlen enorm gestiegen.

Shopware Version 5.3

Seit Ende Juli steht die neue Shopware Version 5.3 zum Download bereit. Es wurde einiges verbessert, so kann der Shopinhaber individuelle Newsletter und Produkte hinzufügen, außerdem wurden die Einkaufswelten verbessert. Das Besondere an dieser Version ist, dass noch in keinem neuen Shopware Updadte eine so große Anzahl an Community Vorschlägen umgesetzt wurde.

Mit den neuen Customer Streams können Sie Ihre Kunden nach den verschiedensten Kriterien in Gruppen unterteilen und so perfekt angepasste Angebote, Gutscheine und Newsletter erstellen. Es kann aber auch die Startseite des Kunden so angepasst werden, dass er dort nur Sachen sieht, die Ihn interessieren und dies in Kombination mit dem Product Stream.

Um den Kunden auch auf emotionaler Ebene besser ansprechen zu können wurden die Vorlagen der Einkaufswelten überarbeitet, welche Sie auch individuell Ihren Wünschen anpassen können. Anhand von Storytelling oder der Erzählung von spannenden Geschichten können die langweiligsten Inhalte für den Kunden spannend gestaltet werden. Beim Betrieben von mehreren Shops können die Einkaufswelten auch übertragen werden.

Des Weiteren steht Ihnen seit der neuen Version auch ein neues Listing zur Verfügung, mit welchem die Customer Journey noch fließender wird. Es kann direkt aus dem Listing heraus eingekauft werden, wodurch keine Zeit für das Laden der Seiten verloren geht und die User Experience (UX) sich verbessert.

B2B Suite

Im B2B Bereich läuft das E-Commerce anders ab als im B2C Bereich. Der Shop muss hier genaustens angepasst werden und genau dafür hat Shopware eine Lösung entwickelt. Für die Enterprise Edition gibt es ein Framework welches den besonderen Anforderungen des B2B gerecht wird.

Die meisten Shopsysteme sind eher auf das B2C Geschäft ausgerichtet, so in der Vergangenheit auch Shopware, so entstand das neue Framework. Dieses funktioniert mit APIs und nur ein Modul muss eingebunden werden. Somit werden mithilfe eines Plugins Frameworks einer Standardsoftware hinzugefügt, welches den Workflow beschleunigt.

Der Vorteil dieser Lösung ist, dass Sie nicht von den verschiedensten Modulen abhängig sind, der Core so erhalten bleibt und die Flexibilität nicht verloren geht. Sie können mit B2B Suite Ihre Kunden anhand von individuellen Preisfunktionen gezielt ansprechen, sowie weitere Features wie Budgetierungen, Schnellbestellungen und Prozesse zur Freigabe.

Das Unternehmen zeichnet sich für drei spezielle Werte aus.

Aufgrund der Inhaberführung sind sie authentisch und bleiben immer auf dem Boden der Tatsachen.

Authentizität

Sie bezeichnen sich als offen, wegen der Open-Source Lösung,

aber für sie spielt Transparenz und Offenheit allgemein eine große Rolle.

Offenheit

Zuletzt ist das Unternehmen Visionär, denn sie forschen gerne an neuen Funktionen

und wollen immer auf die neusten Entwicklungen reagieren können.

Visionär

Fazit

Durch den Open-Source Ansatz ist Shopware ständig in der Entwicklung und auch die User haben die Möglichkeit Vorschläge zu machen und so an der Entwicklung teilzuhaben. Genauso kann man als Entwickler Geld verdienen, indem man neue Plugins kreiert und diese im Shopware Community Store veröffentlicht. Durch die zahlreichen Plugins wird das Shoperlebnis erweitert und vereinfacht.

Wenn Sie sich des Weiteren für die aktuellen Entwicklungen und News haben Sie auch die Chance an einem der zahlreichen E-Commerce Events von Shopware teilzunehmen. Einmal im Jahr veranstaltet das Unternehmen eine Messe, die Community Day, mit zahlreichen Besuchern und Referenten, die dort in Kontakt treten können.

Das E-Commerce System Shopware bietet eigentlich für jeden ein passendes Produkt bzw. Version. Die kostenlose Community Edition, die aber auch schon über genügend Features verfügt, die Professional Edition, bei der auch Hersteller Support zur Verfügung steht und die Enterprise Edition, die jeden Wunsch erfüllen kann.

shopware

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER SHOPWARE

Jetzt Ihr individuelles Projekt anfragen
Erfahrungen & Bewertungen zu Impuls1