Apps zum Video bearbeiten

So gelingt Dir die Videobearbeitung mit Deinem Smartphone

Vielleicht kennst Du diese Situation: Du hast ein tolles Video mit Deinem Smartphone gedreht und möchtest es jetzt bearbeiten, aber Du weißt nicht wie? Eigentlich hast Du keine Lust erst alles auf den Laptop zu übertragen und nach der Bearbeitung dann wieder auf Dein Smartphone zu laden.

Zum Glück gibt es eine einfache Lösung, mit der Du dieses Problem umgehen kannst: Apps zur Bearbeitung von Videos. Welche Apps es genau gibt und welche davon am besten für Dich geeignet sind, erfährst Du im Beitrag.

Mit der Digitalisierung haben sich auch neue Möglichkeiten ergeben, Videos zu filmen. Auch unsere Smartphones sind mittlerweile dazu in der Lage professionelle HD– oder sogar 4K Aufnahmen anzufertigen. Doch während es für Bilder selbstverständlich ist, diese mit Filtern oder Effekten zu verschönern, sind Apps für die Bearbeitung von Videos noch nicht so weit verbreitet.

Ob Videos für Social-Media, professionelle Aufnahmen oder Freizeit Videos- sowohl für iOS als auch Android gibt es viele spannende Apps, mit der du Deine Video-Idee realisieren kannst.

Android Apps zum Video Bearbeiten

Magisto

Magisto ist perfekt für Dich geeignet, wenn Du Deine Videos nicht bis ins kleinste Detail selbst bearbeiten möchtest. Die App nimmt Dir nahezu die komplette Arbeit ab. So musst Du Dir keine Gedanken um die Gestaltung Deines Videos machen. Du wählst einfach die Bilder und Videos aus, die von der App berücksichtigt werden sollen.

Dann suchst Du noch einen passenden Musikstil aus und schon bastelt die App ein fertig bearbeitetes Video, das sich sehen lassen kann. Die Grundversion der App ist kostenlos. Für weitere Funktionen, wie das weitere Bearbeiten der Videos, benötigst Du einen Premium Account.

InShot

Der InShot Video Editor ist speziell für Instagram Nutzer gedacht, die Videos für ihren Account bearbeiten möchten. Das Besondere an der App ist, dass Du anders als bei anderen Apps, Deine Videos über eine Zeitleiste bearbeiten kannst. Auf dieser kannst Du Clips anordnen und schneiden.

Auch in Hinblick anderer Funktionen hat die App viel zu bieten. So kannst Du Texte, Emojis, Filter und Musik hinzufügen. Gerade wenn Du öfter Videos auf Instagram hochlädst, ist die App genau das Richtige für Dich. So kannst Du ganz einfach coole Reels oder Storys erstellen.

VidTrim Pro

Diese Android App wird zurzeit immer beliebter. Sie gilt als eine der besten Apps zum Video bearbeiten für Android. VidTrim Pro bietet viele Funktionen und ist dazu noch einfach zu bedienen. Neben den Standardfunktionen bietet die Applikation ein Transcodierungs Tool an, mit dem die bearbeiteten Videos in andere Formate umgewandelt und komprimiert werden können.

VidTrim Pro wird im Google Play Store zum Kauf angeboten. Du kannst jedoch vorab die kostenlose Testversion ausprobieren.

Vlogit

Mit Vlogit kannst Du auch unterwegs Videos für Deinen YouTube Kanal, Instagram Account, TikTok Konto oder Vlog erstellen. Die App ermöglicht es, Clips miteinander zu verbinden. Außerdem kannst Du Übergänge einfügen, Text und Sticker hinzufügen oder einen Filter einsetzen.

Es gibt sogar eine Bibliothek mit Lizenzfreier Musik, aus der Du spannende Sounds für Dein Video aussuchen kannst. Eine der Besonderheiten der App sind die verschiedenen Bearbeitungsmöglichkeiten des Editors. Mit ihm kannst Du Die Abspielgeschwindigkeit anpassen sowie eine Farbanpassung und Audiobearbeitung vornehmen.

Die Verwendung von Vlogit ist kostenlos. Einige Funktionen sind jedoch registrierten Nutzern vorbehalten.

PowerDirector Video Editor App

PowerDirector von Cyberlink ist eines der besten PC-Videobearbeitungsprogramme für Fortgeschrittene und Profis. Auch die App Version des Programms bietet eine beachtliche Menge an Funktionen, wie die Bearbeitung von 4K Videos.

Genau wie bei der Desktop Variante, werden die Videos auf einer Zeitleiste bearbeitet. Ähnlich wie bei anderen Apps, bietet PowerDirector die Standardfunktionen, wie den Schnitt, das Einfügen von Musik oder anderen Elementen per Drag-and-Drop an. Die App kann jedoch noch viel mehr.

Auch Profifunktionen wie einen Green Screen oder spannende Effekte findest Du in der Android App. Damit sind deiner Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt. Als erfahrener und ambitionierter Nutzer kannst Du Dich in der App voll ausleben und Deine Projekte direkt auf Facebook und YouTube hochladen. Einsteiger und Anfänger sollten sich hingegen zuerst an einer weniger komplexen App ausprobieren.

PowerDirector bietet die meisten Standartfunktionen kostenfrei. Um die Profi-Version mit 4K Bearbeitung freizuschalten, benötigst du jedoch ein kostenpflichtiges monatliches Abo.

iOS Apps zum Video bearbeiten

Video Editors Apps gibt es natürlich nicht nur für Android Geräte. Auch im Apple App Store findest Du einige interessante iOS Apps für die Bearbeitung Deiner Videos:

Splice

Die Splice App wurde von der Firma GoPro veröffentlicht. Das heißt jedoch nicht, dass Du mit der App nur Action Videos bearbeiten kannst. Die App verfügt über einen umfangreichen Editor. Dieser überzeugt besonders durch seine moderne und benutzerfreundliche Oberfläche, die auch für Anfänger gut geeignet ist.

Mit Splice kannst Du Videos schneiden, trimmen und Übergänge einfügen. Auch das Hinzufügen von verschiedenen Sounds und das Anpassen der Abspielgeschwindigkeit gelingt Dir mit der App problemlos. Der Video-Editor besitzt zudem jedoch noch eine besondere Funktion. Er ermöglicht es, die Geschwindigkeit des Videos automatisch auf die Musik anzupassen, sodass beides synchronisiert werden kann.

Die GoPro App ist für iPhones kostenlos im App Store verfügbar. Deine fertigen Videos kannst Du direkt auf Deinen Social-Media Accounts mit Deinen Followen teilen.

Animoto Video Maker

Mit Animoto kannst Du einzigartige Diashows aus Deinen Lieblingsbildern erstellen. Die App überzeugt durch eine große Auswahl an kreativen Designs und Elementen. So kannst Du zwischen zahlreichen Textelementen den Entwurf wählen, der zu Dir und Deinem Projekt passt.

Ein weiteres spannendes Feature ist die App-eigene Musik Bibliothek von Animoto. Dort kannst Du aus einer Vielzahl an Sounds die passende Musik für Deine Diashow wählen. Auch eigene Musik kannst du ganz einfach in die App importieren.

Mit der kostenlosen Version der App kannst Du Videos erstellen, die bis zu 5 Minuten lang sind. Für das Erstellen längerer Diashows, ist der Abschluss eines kostenpflichtigen Abos erforderlich. Dein fertiges Video kannst Du dann direkt auf deinen Social-Media-Seiten teilen.

Action Movie FX

Bei Action Movie FX handelt es sich um eine eher weniger klassische Videobearbeitungs-App. Hier steht besonders der Faktor „Spaß“ im Vordergrund. Mit dem Editor kannst Du viele spannende Videoeffekte zu Deinen Filmen hinzufügen.

So kannst du zum Beispiel im Hintergrund ein Auto explodieren lassen oder den Star Wars Bösewicht Darth Vader persönlich durch Dein Video laufen lassen. Viele der kreativen Effekte sind als Gratis-Version zugänglich. Einige müssen jedoch zusätzlich kostenpflichtig erworben werden. Von Raketenangriffen bis Alteninvasionen ist in der App alles vorhanden, was Du Dir vorstellen kannst. Lass Deinen Ideen freien Lauf und erstelle Dein eigenes Action Abenteuer.

FilmoraGo

FilmoraGo bietet alles, was Du benötigst, um schnell und einfach Videos auf Deinem Smartphone zu bearbeiten. Mit der iPhone App kannst Du Deine Videos mit den Grundfunktionen schneiden, trimmen und zusammenfügen. Mit den zusätzlichen Filtern und Bildeffekten kannst du der Szenerie Deines Videos auch noch optisch den letzten Schliff verpassen.

In der App internen Audio-Bibliothek kannst Du aus vielen Optionen die passende Musik für Deine Videos auswählen. Die Bedienung könnte dabei nicht einfacher sein. Viele Schritte erledigt die App automatisch schon von alleine ohne Deine Kreativität dabei einzuschränken. Die App ist somit perfekt für Anfänger und Einsteiger geeignet.

LamaFusion

LamaFusion ist aktuell die professionellste App zum Bearbeiten von Videos, die es für das iPhone gibt. Mit einem Preis von 21,99€ ist die App zwar etwas teurer. Dafür bietet sie jedoch alle Funktionen, die sich ein professioneller Cutter und Videobearbeiter nur wünschen kann.

LamaFusion beinhaltet mehrere Zeitleisten auf denen Du Deine Videos, Clips, Audiodateien und Effekte anordnen kannst. Neben den Standard-Werkzeugen für den Video-Schnitt finden sich auch noch professionelle Funktionen wie 3D, Green Screen und beliebig viele Keyframes für verschiedene Effekte.

Damit liefert die App Funktionen, die normalerweise nur auf dem Desktop verfügbar sind. Zusätzlich gibt es ebenfalls eine Bibliothek mit Musik und Effekten, die Du Lizenzfrei verwenden kannst. Die App ist damit ein wahrer Traum für jeden Profi.

Fazit

Welche App zum Video bearbeiten am besten zu Dir passt, hängt ganz davon ab, welches Ziel Du verfolgst. Als Einsteiger solltest Du Dich zunächst an weniger komplexe Apps wie Splice oder Magisto halten. Hier nimmt dir die App schon einen Großteil der Arbeit ab und Du kannst Dich langsam an die Bearbeitung herantasten.

Als Editor-Profi kannst Du dich mit PowerDirector und LamaFusion in der Bearbeitung ganz ausleben. Hier sind Dir auch mit dem Smartphone fast keine Grenzen mehr gesetzt und auch die Produktion von professionellen 4K Videos kein Problem mehr.

Auch die Video-Produktion für Social Media kannst Du per App bequem über Dein Smartphone erledigen. Dabei eignet sich jede App unterschiedlich gut für die jeweilige Plattform. Möchtest Du Videos für Instagram erstellen, ist InShot eine gute Wahl für Dich. Bist Du eher auf YouTube unterwegs, so ist Vlogit eher zu empfehlen.

Egal ob als Hobby, zum Spaß oder professionell, sowohl für Android als auch Apple wirst Du unter den Video Editor Apps fündig. Hab Spaß beim Drehen und probiere Dich in der Bearbeitung Deiner Videos aus. Lass Deiner Kreativität freien Lauf! Lass Dich inspirieren und setze schon bald Dein eigenes spannendes Videoprojekt in die Realität um.