App Entwicklung Kosten 

Was die App Entwicklung kostet und wie sie möglichst günstig bleibt

App Entwicklung Kosten: Du möchtest gerne Deine eigene App entwickeln lassen, hast aber keine Ahnung, wie sich die Kosten zusammensetzen oder welche Möglichkeiten der Finanzierung es gibt?

In diesem Artikel erfährst Du alles Wichtige über die Kosten in der App Entwicklung: Wir klären unter anderem auf, wovon die App Entwicklungskosten abhängen, veranschaulichen dies an handfesten Beispielen und geben Dir Tipps, um die Kosten möglichst gering zu halten.

App Entwicklung Kosten – Kostenfaktoren in der App-Entwicklung

Betriebssystem

Die App Entwicklungs Kosten sind zunächst einmal abhängig davon, für wie viele verschiedenen Betriebssysteme Du Deine App entwickeln lässt. Möchtest Du Deine Anwendung für Android, iOS und sogar Windows Phone zugänglich machen, ist das logischerweise mit einem höheren Kostenaufwand verbunden. Deine App auf einem Schlag für mehrere Plattformen entwickeln zu lassen, ist aber für gewöhnlich günstiger als auf verschiedene Zeitpunkte verteilt.

Zweitens spielt es auch eine Rolle, für welches Betriebssystem Du entwickeln lässt. Die Entwicklung fürs Windows Phone ist am teuersten, da es nicht so verbreitet ist wie Android und iOS und es deshalb nicht so viele Entwickler in diesem Gebiet gibt. Die App-Entwicklung für Android und iOS kostet ungefähr gleich viel.

Typ der App

Die native Entwicklung auf iOS und Android ist immer teurer als Alternativen. Dafür kann die mobile App dann aber die bestmögliche Performance aufweisen, da sie auf die jeweilige Plattform perfekt zugeschnitten ist.

Zu den Typen von Anwendungen, die auf mehreren Plattformen laufen, gehören im Wesentlichen WebApps, Progressive Web-Apps und Cross-Plattform-Lösungen. Web-Apps sind die günstigste Variante, dann musst Du aber mit dem Umstand leben, dass nicht alle nativen Funktionen des mobilen Geräts, wie z. B. GPS oder die Kamera, genutzt werden können. Auch eine Cross-Plattform-App ist günstiger als eine native App, hier ist aber die Leistung schlechter.

Funktionen – App Entwicklung Kosten

Die App-Entwicklungskosten hängen auch damit zusammen, welche Ausstattung Deine App haben soll. Funktionen unterscheiden sich in dem Aufwand, der nötig ist, um sie zu integrieren. Solche, bei denen der App-Entwickler mehr Zeit braucht, um eine Lösung zu finden, kosten letzten Endes auch mehr. Auch die Menge an Funktionen beeinflusst die App Entwicklungs Kosten – je mehr Features zu programmieren sind, desto teurer die Entwicklung.

Beispielsweise ist das Programmieren eines GPS-Tracking-Systems mit mehr Aufwand verbunden als das Programmieren eines Kontaktformulars. Und ein Login-System mit E-Mail-Adresse ist teurer als gar kein Login-System. Ein Login-System mit E-Mail-Adresse und zusätzlich Social Media ist wiederum teurer als eins, in dem man sich nur mit der E-Mail-Adresse anmelden kann.

Zeit

Grundsätzlich gilt: Je mehr Zeit die App-Entwicklung in Anspruch nimmt, desto teurer wird sie auch. Es kann viele Ursachen dafür geben, dass die Entwicklung länger dauert. Z. B. ist der Umfang Deiner individuellen App so groß, dass die App-Entwickler mehr Zeit für die Programmierung benötigen.

Wenn es eine Frist fürs Erstellen der Anwendung gibt, kann es zusätzlich nötig sein, Überstunden zu machen, damit der Entwickler Dein App-Projekt rechtzeitig fertigstellen kann. Die Folge ist, dass der Preis für die Dienstleistung steigt. Vorteilhaft wäre deshalb, keine Fristen zu haben, weil es dann auch keine Eile gibt.

Qualität

Der letzte Faktor, der sich auf die App Entwicklungs Kosten auswirkt, ist die qualitative Erwartung, die Du an Deine mobile Anwendung stellst. Eine höhere Qualität spiegelt sich auch in höheren Kosten wider. Je mehr auf die Details geachtet werden soll, Du immer weitere Verbesserungsvorschläge gibst, desto mehr Arbeit muss das Unternehmen aufbringen.

Anwendungen, die nach Abschluss des Entwickelns nicht die beste Qualität vorweisen müssen, sind also kostengünstiger. Es wird daher empfohlen, für große Projekte mit vielen geplanten Funktionalitäten von vornerein ein höheres Budget zur Verfügung zu stellen.

Kostenübersicht zu den Phasen einer App

App Entwicklung Kosten – Konzeption

In dieser ersten Phase wird geplant und festgehalten, an welche Zielgruppe Deine mobile Anwendung gerichtet ist, wie sie aussehen soll und was für eine Ausstattung sie haben kann, darf und sollte. Es wird auch erfasst, mit welchen weiteren App Entwicklungs Kosten verbunden sein wird.

Ein erstes unverbindliches Angebot zu einem Beratungsgespräch ist in der Regel kostenlos. Im Anschluss daran erfolgt die tatsächliche Planung in Form eines App-Konzepts. Die Erstellung dieses Konzepts kannst Du grundsätzlich auch selbst übernehmen, dann fallen keine App-Entwicklungskosten an. Sie kann aber auch vom Unternehmen, das die App-Entwicklung übernimmt, umgesetzt werden. In diesem Fall entstehen, abhängig vom Kunden, dem Thema und dem Umfang, Kosten von bis zu 5.000 EUR, der Durchschnitt liegt bei 2.000 EUR.

Design

Unter das Design fällt zum einen der strukturelle Aufbau in der Anwendung. Es wird also begründet, welche Elemente an welche Stelle platziert werden. Zum anderen gehört auch das visuelle Design dazu, bei dem man sich für die Farbpalette entscheidet und Icons gestaltet. Du selbst kannst hierfür günstigere Designvorlagen benutzen und sie dann an das Unternehmen senden, das die App-Entwicklung übernimmt.

Es ist aber ratsam, professionelle Grafikdesigner zu beauftragen, weil das Design über den Erfolg Deiner Applikation entscheiden kann. Diese können Deine individuellen Ansprüche ans Design mit dem spezifischen User Flow in Einklang bringen, über dessen Know-how sie verfügen. Je mehr Unterseiten Deine Anwendung hat und je komplexer sie sind, desto höher die App Entwicklungs Kosten fürs Design. Sie liegen zwischen 800 und 25.000 EUR, der Durchschnitt liegt bei 5.000 EUR.

Entwicklung

Die Entwicklungsphase ist die aufwendigste und somit teuerste Phase. Hierbei gilt: Je mehr Plattformen anvisiert und Funktionen zu programmieren sind, desto höher die App-Entwicklungskosten. Die native App-Entwicklung für Android sowie iOS kostet logischerweise mehr als die Programmierung nur auf iOS, da Codes in mehr als nur einer Programmiersprache geschrieben werden müssen.

Hat die Applikation einen größeren Umfang mit einem vielfältigen Sortiment an Funktionalitäten, wird auch das kostenaufwendiger sein als eine kleinere, simple Applikation. Oft ist es auch nötig, zusätzlich zur tatsächlichen Applikation ein sogenanntes Backend, eine Server-Anwendung, zu entwickeln, damit die Applikation Daten im Internet speichern kann. Dieses kostet mindestens 3.000 EUR. Insgesamt können in dieser Phase App Entwicklungs Kosten in Höhe von 15.000 EUR aufwärts entstehen. Hier gibt es wirklich kein Limit nach oben. Es wurden bereits Budgets in Millionenhöhe für Apps ausgegeben.

Veröffentlichung & Marketing – App Entwicklung Kosten

Schließlich muss Deine App in den App-Stores veröffentlicht werden. Im Google Play Store von Android fällt eine einmalige Gebühr von 21 EUR an. In Apples App Store dagegen kostet es jährlich 81 EUR, als Entwickler registriert zu sein. Web-Apps werden auf einem Webserver gehostet. Die gesamte Veröffentlichung mitsamt Screenshots und Beschreibungstexten kostet bei einer Web-App ca. 2000 EUR, bei App-Stores ca. 5000 EUR.

Damit User über Deine App Bescheid wissen und sie herunterladen wollen, kann zum einen in den App-Stores ASO (App-Store-Optimierung) betrieben werden. So erhält sie dort eine hohe Positionierung und ist gut auffindbar. Zum anderen können auch Marketingkampagnen durchgeführt werden, App-Anzeigen auf Google Ads geschaltet werden. Die gesamte Marketingstrategie kann 30.000 EUR bis 50.000 EUR kosten.

Pflege & Support

Du solltest nicht denken, dass nichts mehr zu tun ist, nachdem die Applikation veröffentlicht wurde. Abhängig davon, wie viel Pflege die integrierten Funktionen benötigen, ob Bugs auftreten oder die User Experience anderweitig verbessert werden könnte, sollte sie ab jetzt regelmäßig aktualisiert werden.

Außerdem werden die Betriebssysteme der mobilen Endgeräte ständig aktualisiert, Geräte mit verschiedenen Bildschirmgrößen und neuer Hardware auf den Markt gebracht. Deine Applikation sollte an diese Umstände laufend angepasst werden. Dies alleine zu bewerkstelligen ist extrem aufwendig. Für entsprechende App Entwicklungs Kosten kannst Du Deine Agentur auch mit zukünftigen Updates und Fehlerbehebungen beauftragen.

App Entwicklung Kosten – App-Beispiele

Marketplace-App

Eine Marketplace-App ist eine Applikation, mit der ein virtueller Marktplatz betrieben werden kann. Nach demselben Prinzip wie physische Marktplätze werden hier Transaktionen zwischen Käufer und Verkäufer durchgeführt. Das Ganze wird von einem Marktplatzbetreiber, der als dritte Instanz agiert, moderiert und unterstützt. Bekannte Beispiele sind eBay und Amazon.

Die Kosten für die mobile App-Entwicklung setzen sich zusammen aus den typischen Funktionen einer Marketplace-App. Insbesondere sind solche gemeint, die die Interaktion zwischen Käufer und Verkäufer ermöglichen, wie z. B. die Funktion zur Zahlung und ein Chat, in dem gehandelt werden kann. Insgesamt können sich die App Entwicklungs Kosten auf 20.000 EUR bis 40.000 EUR belaufen.

E-Commerce-App

E-Commerce-Apps sind im Wesentlichen Onlineshops in Form von Apps. Der Händler, der auch der Vertreiber der Anwendung ist, bietet hierbei seine Waren online zum Verkauf an. Er ist zuständig für die Präsentation der Produkte sowie für die Abwicklung des gesamten Kauf- und Bestellvorgangs. Die Apps von Douglas, Otto und Sportscheck sind einige Beispiele.

Hier wird der Preis für eine App-Entwicklung zum einen bestimmt von der Größe des angebotenen Sortiments sowie von den Zahlungsoptionen, die dem Käufer zur Verfügung stehen. Zum anderen fließen auch Partnerprogramme und Maßnahmen zur Verkaufsförderung, wie z. B. Rabattsysteme, mit in den Preis. Die gesamten App Entwicklungs Kosten liegen bei 25.000 EUR bis 500.000 EUR.

Spiele-App

Solche Applikationen gelten als Videospiele fürs Smartphone, die häufig gerne zum Zeitvertreib gespielt werden. Mittlerweile reichen die Genres von Action- und Rennspielen bis hin zu Sport-, Strategie- und Geschicklichkeitsgames. Angry Birds, Doodle Jump und Candy Crush gehören zu den beliebtesten Spiele-Apps.

Die Kosten sind hier sehr stark abhängig von Design und Art des Spiels. Ein hitziges Actionspiel mit hochauflösenden 3D-Animationen zu erstellen, ist beispielsweise teurer als ein einfaches Quizspiel, bei dem üblicherweise der Text im Vordergrund steht. Die eventuelle Funktion von In-App-Käufen kann den Preis zusätzlich erhöhen. Die App Entwicklungs Kosten variieren also von 40.000 EUR bis 500.000 EUR.

Marketing-App

Gemeint sind Anwendungen, die speziell fürs Marketing konkreter Anlässe erstellt werden. Im Rahmen einer Marketingstrategie ist sie anderen Marketingmaßnahmen, die der Promotion von bestimmten Events oder Aktionen dienen, gleichgestellt. Grundsätzlich ist sie für diese einmalige Verwendung bestimmt. Für eine Messe kann z. B. eine App zur Leaderfassung entwickelt werden, die die Aufnahme von Kontaktdaten erleichtern soll.

Der Umstand, dass sie für die einmalige Verwendung eines spezifischen Events gedacht ist, resultiert in einem bewusst einfach gehaltenen Design. Es wäre unsinnig, eine möglichst leistungsstarke Software für eine einzige Aktion zu erstellen. Die App Entwicklungs Kosten sind dementsprechend relativ niedrig, sie liegen zwischen 10.000 EUR und 60.000 EUR.

Social Network-App

Hierbei handelt es sich um Anwendungen, die als soziale Netzwerke bekannt sind. Sie ermöglichen den Informationsaustausch zwischen Personen und bieten einen Raum für Online-Communities. Inhalte können veröffentlicht und geteilt werden. Die erfolgreichsten Social Network-Applikationen sind wohl WhatsApp, Snapchat, Instagram und Facebook.

Der Preis für die Entwicklung hängt davon ab, wie kostspielig und aufwendig das Design ist, welche und wie viele Funktionen implementiert werden sollen und welche Art von Datenschutz- und Sicherheitssoftware ausgewählt wurde. Konkret können sich die App Entwicklungs Kosten auf 30.000 EUR bis 50.000 EUR belaufen.

Interne Management-App

Eine interne Management-App ist ein praktisches Kommunikationsmittel innerhalb eines Unternehmens. Als individuelle Mitarbeiter-App erleichtert sie interne Kommunikationsvorgänge zwischen Arbeitskollegen. Meistens bietet sie einen wahren Mehrwert im Arbeitsalltag. So können z. B. leicht Krankmeldungen und Urlaubsanträge eingereicht, Neuigkeiten zum Unternehmen eingesehen, relevante Formulare abgerufen, etwaige Krisen kommuniziert und die Arbeitsmotivation gesteigert werden.

Bei solch einem App-Projekt hängen die App Entwicklungs Kosten hauptsächlich von der Art und Menge der Features ab. Die Funktionalitäten, die man entwickeln lassen kann oder nicht – je nachdem, wie groß das Budget Deines Unternehmens ist – sind z. B. Chats, ein Terminkalender, Push-Benachrichtigungen und Artikel. Die App-Entwickler werden dabei mit 25.000 EUR bis 100.000 EUR bezahlt.

Alternative Finanzierungsarten – App Entwicklung Kosten

Eigenfinanzierung

Die Eigenfinanzierung einer Applikation gestaltet sich in den meisten Fällen als etwas schwierig, weil man dabei alleine für sehr hohe App Entwicklungs Kosten aufkommen muss. Wenn Du aber in Besitz von genügend Eigenkapital bist, hält Dich nichts davon ab, Deine nächste Applikation durch eine Bootstrap-Finanzierung zu veröffentlichen, also durch eine Unternehmensgründung ohne Fremdkapital.

Investoren

Der Finanzierungsweg über Investoren ist die klassischere Variante. Hierbei pitchst Du Deine Idee an potenzielle Geldanleger. Üblicherweise erfolgt dies auf Veranstaltungen in persona. Hast Du Deine Investoren gefunden, erhalten sie für ihre Investition ein Mitspracherecht in Deinem Projekt und sind an Deinen Firmenanteilen beteiligt.

Crowdfunding

Du kannst aber auch eine Crowdfunding-Kampagne starten und Dein Projekt mit der Hilfe vieler interessierter Kapitalgeber im Internet finanzieren. Bei dieser Finanzierungsart gibt es die Besonderheit, dass Deine Spender Gegenleistungen bekommen. Eine beliebte Gegenleistung dabei ist der frühe Zugang zu Deiner Applikation. Die weltweit größte Crowdfunding-Plattform ist „Kickstarter“, die größte in Deutschland „Startnext“.

App Entwicklung Kosten – Tipps zur Reduzierung der Kosten

Beratungskosten einsparen

Eventuelle App Entwicklungs Kosten für eine Beratung kannst Du Dir weitestgehend sparen, indem Du Dich selbst umfangreich informierst. Das World Wide Web ist eine riesige Informationsquelle, von der Du alles Wichtige zum Thema selbst in Erfahrung bringen kannst. Bereits bestehende und im Idealfall erfolgreiche Applikationen, die Deinem Projekt ähneln, kannst Du studieren und Dich inspirieren lassen.

Funktionsumfang begrenzen – App Entwicklung Kosten

Plane nur die aller nötigsten Funktionalitäten in Deine Applikation ein, streiche ggf. Features, die nicht unbedingt sein müssen. Versetze Dich in Deine Zielgruppe und unterteile alle Funktionen in folgende drei Kategorien: solche, die wirklich notwendig sind, solche, die gut zu haben, aber nicht wirklich zwingend sind und solche, die eigentlich gar nichts in Deiner eigenen App zu suchen haben.

Entwickler unterstützen für schnelle Entwicklung

Du kannst durch Deine Unterstützung aktiv dazu beitragen, dass die App-Entwicklung schneller und effizienter vonstattengeht und Du somit niedrigere App Entwicklungskosten zu bezahlen hast: In der Konzeptionsphase beschreibst Du Deine Vorstellungen möglichst detailliert, während der Programmierung bist Du für Rückfragen erreichbar, und bei der Veröffentlichung steuerst Du selbst Bilder und Texte für die Stores bei. Je klarer Dein Konzept ist, desto früher kann auch die Entwicklung starten. Häufig dauern Projekte länger, weil immer wieder Änderungen an den Funktionalitäten vorgenommen werden sollen und das meistens, nachdem die Entwicklung bereits begonnen hat.

Strukturiere Dich und halt Deinen Zeitplan ein.

Für gute Zuarbeit sorgen

Ein detailliertes Briefing und ein enge Kommunikation mit dem Projektmanagement beugen unnötigen Missverständnissen zuverlässig vor und tragen dazu bei, das Projekt möglichst effizient abzuwickeln. Letzten Endes würde das dann auch geringere App Entwicklungs Kosten für Dich bedeuten.

Fazit – App Entwicklung Kosten

Somit wird offensichtlich, dass die App Entwicklungs Kosten von ganz bestimmten Faktoren abhängen, die dann bei der Programmierung und anderen Phasen der App-Entwicklung umgesetzt werden. Wir haben beispielhaft die Kosten bestimmter Arten von Apps dargestellt, auf die absolut nicht jedes Projekt zutrifft und lediglich als Rahmen oder grobe Einschätzung dienen können. Jedes Projekt ist absolut individuell und somit auch die damit verbundenen App Entwicklungs Kosten. Solltest Du Fragen oder Anliegen haben, erstellen wir Dir sehr gerne ein unverbindliches Angebot.

Wir sind neben unserem Hauptstandort App Entwicklung Hannover auch unter „App Entwicklung Berlin“ und deutschlandweit als Deine App Entwicklung Agentur für Dich da.