CSS3 – Webdesign der neusten Technik 2017-10-10T09:05:43+00:00

CSS3 – Webdesign der neusten Technik

CSS3 ist Ihnen noch unbekannt? Nicht mehr lange, denn es wird immer benutzerfreundlicher und häufiger benutzt. Es ist die neueste Entwicklung der Cascading Style Sheets Sprache und zielt darauf ab, CSS2.1 zu erweitern. Mit CSS3 können Sie ein individuelles Webdesign erstellen.

Jetzt Ihr individuelles Projekt anfragen

Allgemeine Informationen

CSS wurde entwickelt, um das Design von der Struktur zu trennen. Durch diese Trennung ist es einfacher und schneller, das Design aller Webseiten zu ändern und anzupassen. Für die Menschen, denen CSS noch unbekannt ist, ist es erheblich mehr Aufwand, mit HTML, also mehr Code, Dinge zu ändern.

In CSS kann man Styleangaben für bestimmte HTML Elemente festlegen z. B. den Style bzw. die Ausrichtung von einem Link oder die Schriftfarbe aller H1 Komponenten, wie sie auf dem Display dargestellt werden.

Wenn Sie die Höhe und die Breite eines zu zentrierenden Elements und seines übergeordneten Elements kennen, und diese sich nicht ändern werden), ist es eine sichere Sache, das Element in absoluter Position nur mit Pixelwerten, zu zentrieren.

Wenn Sie die genaue Höhe und Breite des Elements kennen, das Sie zentrieren wollen, aber das übergeordnete Element sich in Höhe und Breite ändern kann, ist dies noch relativ einfach zu machen. Schwierig wird es erst, wenn die Dimensionen des Elements, das zentriert werden soll, Ihnen unbekannt sind.

css3

Module

CSS3 wurde in „Module“ aufgeteilt. Es enthält die „alte CSS-Spezifikation“ (die in kleinere Teile aufgeteilt wurde). Darüber hinaus werden neue Module hinzugefügt.

Einige der wichtigsten CSS3-Module sollten Ihnen nicht unbekannt sein: Selektoren, Box-Modell, Hintergründe und Grenzen, Bildwerte und ersetzte Inhalte, Texteffekte, 2D / 3D-Transformationen, Animationen, Mehrfachspaltenlayout und Benutzer Interface.

Die meisten neuen CSS3-Eigenschaften werden in modernen Browsern wie Opera, Firefox oder Safari implementiert.

Die Zuständigen, die entschieden haben, CSS3 in mehrere „Module“ aufzuteilen, da die monolithische CSS2 viel zu unhandlich geworden wäre, wenn sie in dem Maße erweitert worden wäre, wie es CSS3 war. Das Aufteilen von CSS in Module erlaubt es dem W3C auch, diese Module mit unterschiedlichen Raten auf Empfehlungsebene zu bringen.

CSS3

CSS3 bringt eine Menge von lang ersehnten Neuheiten, wie abgerundete Ecken, Schatten, Steigungen, Übergänge oder Animationen, sowie neue Layouts wie Multi-Säulen, flexible Boxen oder Raster-Layouts. Experimentelle Teile sind Herstellerpräfixe und sollten entweder in Produktionsumgebungen vermieden oder mit äußerster Vorsicht eingesetzt werden, da sich ihre Syntax und Semantik in Zukunft ändern können.

Properties

Wenn Sie CSS benutzen, sollten Ihnen einige Begriffe nicht unbekannt sein. Es gibt zahlreiche Befehle (Properties) und Eigenschaften im CSS, im Folgenden sind einige Beispiele aufgelistet.

Die beliebteste und einfachste CSS3-Eigenschaft im Paket, Border-Radius war eine Art Flaggschiff des CSS3 Eigentum. Da es ihnen unbekannt war, hatten viele Designer immer noch Angst vor der Ide, dass ein Layout von Browser zu Browser anders dargestellt werden könnte, waren die abgerundeten Ecken ein kleiner Schritt und eine einfache Möglichkeit, sie zu locken!

Die Ironie ist, dass wir uns ganz gut fühlen mit der Idee, ein alternatives Aussehen für mobile Browser zu bieten. Dennoch denken einige nicht auf gleicher Weise, wenn es um das Surfen am Bildschirm geht.

Damit die Elemente auf Ihrer Website real aussehen, können Sie mit den box-shadows die Tiefe direkt auf Ihre Elemente anwenden. Was viele nicht wissen, ist, dass sie mehrere box-shadows auf einmal anwenden können. Dies kann zu einigen wirklich interessanten Effekten führen.

CSS und HTML

CSS und HTML werden sehr häufig miteinander kombiniert, denn mit CSS wird das Design erstellt und HTML wird für die Struktur und Text verwendet. Zusammen ergeben sie ein Layout und beide Sprachen werden als Text geschrieben. CSS hat die Eigenschaft, dass es in eine externe Datei ausgelagert werden kann und dann auf all Ihren Seiten benutzt wird.

Browser

Nicht alle Properties von CSS3 werden von allen Versionen der Browser, wie z. B. Firefox, Safari oder Opera, unterstützt oder die einzelnen Ansichten und Darstellungen bestimmter Elemente sind unterschiedlich.

css3

Media queries

Die in CSS2 eingeführte @media-Regel ermöglichte es, verschiedene Stilregeln für verschiedene Medientypen zu definieren. Als Beispiel könnten Sie ein Set von Stilregeln für Computer haben, eins für Drucker, eins für Mobil-Geräte, eins für TV-Geräte und so weiter.

Medienabfragen in CSS3 erweitern die CSS2-Medientypen-Idee: Anstatt nach einem Gerätetyp zu suchen, schauen sie auf die Leistungsfähigkeit des Gerätes.

Media queries können verwendet werden, um viele verschieden Dinge zu überprüfen, wie zum Beispiel die Breite und Höhe des Ansichtsfensters, Breite und Höhe des Gerätes oder die Ausrichtung (ist das Tablet/Handy im Quer- oder Hochformat?).

Sie sind eine beliebte Technik für die Bereitstellung eines maßgeschneiderten Stylesheets für Tablets, iPhones und Android, denn sie haben die Eigenschaft, Websites an alle Formate anzupassen.

Die Entwicklung

Die ersten Ideen für CSS gab es 1993, aber erst 1996 wurde CSS Level 1 veröffentlicht. Zwei Jahre später wurde CSS Level 2 publiziert und von diesem zweiten Level hat W3C eine Revision entwickelt. Währenddessen hat W3C schon an Level bzw. Version 3 gearbeitet.

Chancen und Ausblicke

Damit Ihre Marke und eventuell auch Ihre Artikel gut dargestellt werden, ist CSS3 eine große Hilfe.

Wenn Sie sich auch für News aus anderen Themenbereichen wie z. B. Webdesign interessieren, lesen Sie auch unsere Artikel im Blog.

CSS3 ist stetig in der Weiterentwicklung und wird von den Entwicklern von W3C verbessert. Dadurch das die Einarbeitung die Sprache relativ leicht von der Hand geht, ist sie sehr beliebt bei Anfängern.

In der Community von W3C können Sie zu so gut wie allen Themen die Ihnen bekannt oder unbekannt sind, Antworten und Support bekommen, so auch Support, wie man einen in der Anzeige von Opera passenden Link, einfügt und formatiert. Wenn Sie weiteren Support benötigen kontaktieren Sie uns.

Auf Grundlage des CSS3 erstellen wir Ihren individuellen Webauftritt, mit welchem Sie international Kunden anziehen werden. Unsere Ergebnisse bauen auf den modernsten Techniken und Tools auf, damit ihre Ideen und Visionen so schnell und qualitätssicher wie möglich erstellt werden.

Wir als Partner garantieren Ihnen die beste Umsetzung Ihres Webauftritts mit unserem qualifizierten Team aus Entwicklern und Designern. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, ziel- und erfolgsorientiert auf Ihre Bedürfnisse einzugehen. Die gute Kommunikation gewährleistet schnelle und gute Ergebnisse und Sie erhalten regelmäßig Updates über den Fortschritt und Status Ihres Projektes, damit dieser Ihnen nicht unbekannt bleibt.

css3

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER CSS3

Jetzt Ihr individuelles Projekt anfragen
Erfahrungen & Bewertungen zu Impuls1