App Programmieren für Alle Plattformen

App programmieren

Der Erfolg von Smartphones hat dafür gesorgt, dass sich Mobile geräte immer mehr zum Tool für die Online Nutzung Entwickeln. Wir benutzen unsere Smartphones zum erledigen von Bankgeschäften oder zum bestellen von Essen. Auch das App Programmieren wird immer einfacher. Eine Vielzahl von Apps kann heute ohne größeren Aufwand erstellt werden. So ist es kein Problem mehr eine eigene App zu erstellen, oder das Entwickeln von eigenen Apps zu lernen. Nur selten gibt es Apps heutzutage nur für Android oder fürs von Apple entwickelte iPhone. Aber ist das App programmieren auch Plattform übergreifend möglich. Wir zeigen ihnen mit Welchen Programmen und Tools sie Plattformübergreifende Apps entwickeln können.

Xamarin

Xamarin ist eine Tochter gesellschaft von Microsoft. Sie wurde 2011 von den Entwicklern von Mono gegründet und 2016 von Microsoft übernommen. Das besondere ist, dass je nach Zielumgebung verschiedene Ansätze gibt c# programme auf der Hardware ausführen zu können. Im gegensatz zu anderen Entwicklungsoberflächen wurde bei Xamarin lediglich die Programmiersprache vereinheitlicht. Durch Xamarin können Entwickler Apps für alle drei Plattformen erstellen. bei den Plattformen handelt es sich um Windows, iOS und Android. Durch die einheitliche Programmiersprache spart man sich als Entwickler sehr viel Zeit. So kann man seine Programme zu 50-70 prozent wiederverwenden. Mit dem neuen Framework Xamarin.Forms kann sogar eine bis zu 100 prozentige Wiederverwendung gewährleistet werden.

App programmieren für iOS

Um Apps mit Xamarin für iOS zu  erstellen braucht man mindestens einen Apple Rechner einer neueren Generation. Xamarin installiert dort wärend des Setups, das Mono Framework Xamarin Studio und Xamarin.iOS Framework. Außerdem benötigt man die Aktuellste Version von   x Code. Mit der neusten Version von Xamarin gibt es einen integrierten UI- Editor, den Xamarin Designer. Dieser erleichtert das erstellen dialogorientierter Anwendung, da das Umschalten zwischen x Code und Xamarin wegfällt. Zusätzlich fällt das Verbinden der Bedienelementen und den Properties oder den Events weg und wird von dem von Visual Studio bekannten Auswählens des Namens der Properties oder Event handlers ersetzt. Der Apple Rechner verfügt zusätlich noch über die Möglichkeit mit der Programmiersprache Swift oder der Sprache Objective C zu arbeiten und eine eigene App zu entwickeln. Außerdem kann man seit neustem auch mit java auf Apple Geräten programmieren.

Programmierer die an die Entwicklungsumgebung von Visual Studio oder Delphi gewöhnt sind müssen erst einmal lernen ohne ziehen von Verbindungen zwischen den verschiedenen Elementen Klar zu kommen. Ist dies Aber Außdrücklich von Entwickler Erwünscht weiterhin angewendet werden.  Will man unter einer Aktuellen Version von Visual Studio Apps erstellen braucht man zusätlich noch einen Pc. Hat man genug Hauptspeicher auf seinem Pc kann das aber auch durch eine Virtuelle Maschine ersetzt werden. Die Komplette Anwendung lässt sich dann Auf dem iPhone oder einem Emulator testen. Im Internet findet man zusätzlich noch viel Tutorials zu diesem Thema. Auch der Schritt zur Signierung und Vorbereitung für den App Store kann der Programmierer innerhalb der Xamarin – IDE erledigen

App programmieren für Android

Um eine eigene App für Android Geräte kann man auf einem Mac aber auch auf einem Pc machen. Auch hier werden das Mono-Framework, das Android – Framework und die IDE installiert. Zusätzlich wird noch die Android SDK eingebunden. Beim Entwickeln mit Visual Studio wird ausschließlich ein Pc benötigt. Dort kann man dann ein Pulg in einbinden über das ein Interface Editor und ein Emulator zugreifen kann. Außerdem hat man das komplette SDK von Google Integriert. Man kann Emulatoren aus dem SDK verwenden, die Kontinuierlich verbessert werden aber auch den Emulator von Xamarin. Auch hierzu findet man online das ein oder andere Tutorial

Die Strucktur ist Typischen Android Anwendungen vergleichbar. Es gibt Source und Ressourcenzweige. Durch die Nähe zu der Programmiersprache C und der Sprache Java lässt sich der Code recht einfach übertragen. Somit muss man keine neue Sprache lernen. Falls man doch etwas Hilfe braucht findet man online einige Tutorials. Es ist jedoch nicht möglich mit Swift zu programmieren, da dieses Ausschließlich auf Apple Geräten funktioniert und nicht auf Produkten mit einem Android Betriebssystem.

Plattformübergreifende Entwicklung

Mit der neuen Xamarin Version 5.0 ist es dank einer neu Entwickelten Bibliothek, Xamarin Forms, ist es nun möglich für die drei Größten Plattformen iOS, Android und Windows mit der selben Code basis zu programmieren. Xamarin Form orientiert sich hierbei an Windows Presentation Formation. Genau wie bei der WPF kann man UI programmatisch oder mit einer XAML Datei beschreiben. Eine XAML Datei ist eine von Microsoft und WDF eingeführte auf xml basierende Beschreibungssprache. Sie Dient zur Definition von Benutzeroberflächen. Jedoch haben sie aus Lizenzgründen eine eigene Systematik eingeführt.

Mit dem neuen Update ist es nicht sonderlich schwer eine Eine Bildschirmmaske in eine Andere zu konvertieren. Dennoch gibt es Überlegungen, dass es in Kürze automatische Konvertierungsprogramme gibt. Möchte man innerhalb des Forms Frameworks Os Spezifischen Code integieren kann man das ganz einfach mit einer XAML Anweisung machen oder durch bedingte Kompilierung. WAs auch noch möglich ist, ist es eine Klassenimplementierung vorzunehmen. Auch hierzu finden sie Online das ein oder andere Tutorial

Delphi

Delphi ist eine von Borland entwickelte Entwicklungsumgebung für die Programmiersprache Object Pascal. Durch das Hinzufügen von Fremdprodukten wurde der Bereich in dem Delphi Programme laufen stark ausgedehnt. Seit der letzten 2 Jahre Unterstützt Delphi die Porgrammierung für Windows, Mac OS X, iOS und Android.

App programmieren mit Delphi

Um Plattformunabhängig mit Delphi programmieren zu können wurde eine neues Framework mit dem Namen FireMonkey eingeführt. Das neue Framework unterstützt die Programmierung für Windows, Mac OS X, iOS und Android. Zusätzlich steht noch ein Dialog-Editor zur Verfügung der je nach Gerätekategorie eine anderes Layout erzeugt. Alle möglichen Tools und eine gute Online Hilfe erleichtern das Entwickeln von z.B Android Apps um einiges. Der Vorteil ist, die Codes lassen sich nicht nur auf Mobilen geräten Ausführen sodern auch auf dem Desktop. Außerdem kann man mit FireDAC auf eine große Auswahl an Datenbanken zugreifen. Auch auf Mobilen Geräten ist so das Entwickeln von Datenbank Anwendungen einfach. FireDAC gibt es unter anderem für iOS und Android.

Um Mobile Applikationen für iOS zu entwicklen braucht man einen Mac und einen Pc. Die Applikation von Android Anwendungen erfolgt auf einem Pc mit einer ind die IDE integrierte Android SDK