App Icon erstellen

Mit diesen Tipps zum Erfolg im App-Store

So klein und doch unverzichtbar – App Icons sind maßgeblich für den Erfolg Deiner App. Vielleicht fragst Du Dich, wie dieses kleine Bildchen so einen großen Einfluss haben kann, schließlich gibt es ja so viel mehr, was Deine App zu bieten hat oder?

Im Play Store oder Apple App Store ist es das Erste, was der potenzielle Nutzer sieht. Ein aufregendes, atemberaubendes Symbol wird Dir sofort einen Klick auf Deine App verschaffen.

Wir zeigen Dir, worauf Du beim App Icon erstellen achten musst und wie Dein Icon am besten aussehen sollte.

Wie muss ein App Icon aussehen?

Es gibt unterschiedliche Wege ein einzigartiges, neues Icon zu erstellen. Wenn Du zeichnerisch begabt bist, wirst Du vielleicht ein paar konkrete Skizzen im Kopf haben. Gängige Tools zur Gestaltung dieser Grafiken sind Adobe Illustrator, Sketch oder Photoshop. Dateien werden außerdem meist im PNG Format erstellt. Bei aller Kreativität und künstlerischer Freiheit, solltest Du aber trotzdem ein paar Regeln beachten.

Ein App Icon wird in der Maße Minimum 114×114 oder Maximum 72×72 erstellt. Die meisten Einzelheiten und Details sind in dieser Größenordnung jedoch kaum noch sichtbar. Bevor Du Dich daher auf eine zu detaillierte Zeichnung festlegst, kannst Du Dich an die folgenden Richtlinien halten:

Symbolwirkung muss erschaffen werden
Je eher man erkennt, was Deine App kann, desto besser

Einheitlichkeit
Lege Dich auf ein Design fest und mische keine Designstile.

Farbwahl
Die Farbwahl ist entscheidend, um die Aufmerksamkeit der User auf Deine App zu lenken

Vorbereitung

Die wichtigste Lektion, die ich im Rahmen des Icon Design gelernt habe, ist, dass einzig die Zielgruppe über den Erfolg Deiner Downloadzahlen bestimmt. Wenn das Design die Zielgruppe nicht abholt, dann spielen Schönheit oder Komplexität keine Rolle.

Überlege Dir daher, wer Deine Zielgruppe ist und welche Benutzer Deine Applikation ansprechen soll. Hier können Buyer Persona helfen, um die Interessen Deiner potenziellen Zielgruppe herauszufinden. Davon abgeleitet, wirst Du ein besseres Verständnis dafür haben, was sie suchen.

Je nachdem, wie spezifisch Du eingrenzen kannst, ist eventuell sogar eine Trennung nach Geschlecht oder Alter möglich. Dies kann Dir im nächsten Schritt Aufschluss über Farb- oder Motivwahl geben.

Das Design

Für das Design Deines App Icons musst Du Dich außer an die vorgegebene Größe an keine bestimmten Regeln halten. Google und Apple haben jedoch Richtlinien veröffentlicht, an denen Du Dich orientieren kannst. Wenn Du Dich an diese Richtlinien hältst, wird Dein Design ganz automatisch aufgewertet.

Google hat für Android zur Gestaltung für Designer eine neue Designsprache, namens „Material Design“ implementiert.

Auch Apple hat seine eigenen Richtlinien, die Human Interface Guidelines. Für weitere Informationen schau doch mal hier vorbei:

https://developer.apple.com/design/human-interface-guidelines/

Ein Icon ist kein Logo-Design

Einfachheit ist der Schlüssel zum Erfolg. Jedenfalls wenn es um das Erstellen eines App Icons geht. Du solltest darauf achten, einzigartige Formen zu wählen und das Icon nicht zu überladen zu gestalten. Die Maße sind so gering, dass Details kaum wahrgenommen werden können. Wenn Du Dich zu wenig von ähnlichen Apps abhebst, sinken Deine Chancen auf einen Download im App-Store. Punkte mit Individualität!

Vermeide diese Fehler

Für das Icon von Apps gelten ähnliche Regeln wie bei der Gestaltung von Logos oder Widgets. Verwende keine Fotos, sondern erstelle eine eigene Verktorgrafik beispielsweise mit Adobe Illustrator. Weitere Inspirationen findest Du aber auch auf der Webseite von Adobe.

Beschränke Dich auf zwei oder drei Farben und widerstehe dem Drang, Dein Icon mit Details zu überladen. Je einfacher die Gestaltung ist, desto mehr wirst Du Dich mit Deiner Applikation im App-Store von Apple oder bei Google Play abheben.

Wichtig ist, dass die Farben mit Deiner Corporate Identity übereinstimmen. Die Farbpalette für das Symbol sollte dieselbe sein, die Du im Design Deiner tatsächlichen Android- oder iOS-App verwendest.

Der Größenmaßstab verhindert, dass man Buchstaben richtig erkennen kann, Schriftzüge machen daher wenig Sinn. Halte es so simpel wie möglich und lass Bilder oder Symbole sprechen.

Ich empfehle Dir mehrere Versionen Deines App Icons (digital) zu entwickeln. Die verschiedenen Ideen kannst Du einfach auf einem Blatt Papier entwerfen. Benötigst Du Hilfe von einem Spezialisten? Der nächste Grafikdesigner ist nur einen Klick entfernt.

Die richtige Größe wählen

Genau wie Widgets installieren User Deine App auf dem Homescreen ihres Smartphones. Da jeder Hintergrund jedoch individuell ist, müssen die gewählten Farben Deines Icons herausstechen. Stelle sicher, dass Deine Applikation an hellere wie auch an dunkle Hintergründe angepasst ist. Zusätzlich solltest Du dich eher an simplen Designs orientieren.

Dein Icon muss außerdem die entsprechenden Abmessungen haben – Apple ist dabei sehr streng und akzeptiert Dein Symbol ansonsten nicht. Auch bei anderen Anbietern solltest Du nach den erforderlichen Kategorien und Richtlinien für App-Symbole agieren. Nur auf diese Art, wird Deine App im Google Play Store oder Apple Store landen.

Fazit

Beachte stets die vorgegebenen Maßstäbe und Richtlinien. Lasse Deine Kreationen in diesem Fall nicht zu ausgefallen werden. Im App Icon Design ist weniger tatsächlich mehr. Außerdem solltest Du stets Deine Zielgruppe kennen und danach handeln. Viel Spaß beim Gestalten!

Du möchtest mehr über das Thema App-Icon Design erfahren? Dann hinterlasse uns einen Kommentar mit Deiner E-Mail-Adresse.